Villa Kapetanović – restaurant Laurus, Opatija

Habe ich euch schon mal erzählt, als meine Herrchen mich nach Opatija gebracht haben?

Also, wir sind dort angekommen und wurden im gemütlichen Zimmer des Hotels „Villa Kapetanović“ untergebracht. Wissen Sie, hier werden auch Vierbeiner aufgenommen. Mit knurrendem Magen fragte ich mich eben, ob wir zu irgendeinem Abendessen gehen wollen oder nicht. Schön kämmten sie mich, mein Hundegeschirr und meine Führleine bekam ich ebenfalls. Die Wohlgerüche kamen mir bald bis zu meiner Nase. Es roch nach dem Futter! Einen Augenblick später spazierten wir ins Kaiserreich dieser wunderschönen Wohlgerüche herein. Ich dachte, wir würden auf der Terrasse untergebracht, ich bin jedoch ein Hund,…zu meiner großen Überraschung setzten wir uns in den großen Esssaal. Drinnen war angenehm kühl, einige Tische waren aber schon besetzt, aber niemand störte, dass auch ich da anwesend war. Die meisten Gäste waren sowieso mit dem Untersuchen des großen Aquariums beschäftigt, in dem die Langusten total unbewusst schwammen und ahnten nicht, dass sie vielleicht bald zu einer Mahlzeit werden.

vila6

Gleich hörte ich das Klirren von den Gläsern, Tellern und dem Besteck. Tatsächlich verstehe ich diese Menschen nicht! Also, sie essen mit diesem Essbesteck, um ihre Pfoten nicht ein bisschen schmutzig zu machen. Und gibt es was Schöneres, wenn man die Pfoten aufleckt, nachdem man vorher irgendeinen süßen Knochen gehalten hat?

An diesem Abend entdeckte ich, dass es in menschlichem Essen Vieles gibt, was ich mag. Spargelrisotto mag ich gar nicht, dagegen genossen meine Herrchen richtig das Essen. Aber mir stellt der Reis mit diesem Gebüsch gar nichts vor. Im Gegensatz dazu schmeckt mir Carpaccio viel leckerer. Ich stellte fest, ich mag Carpaccio sehr. Und wem würde der Speichel aus dem Mund nicht laufen, wenn man ein feines Stück des Roh-, Thun- oder Rindfleisches auf dem Rucolasalat mit geriebenem Parmesan nur anblickt. Und wenn ich mich jetzt nur daran erinnere, beginne ich, sofort zu schmatzen. Oh Mensch, ich habe eine feine Nase dafür. So glücklich war ich, als mein braves Herrchen mir von Zeit zu Zeit unter dem Tisch die Hand streckte, und so konnte ich auch was von diesem schmackhaften Essen bekommen.

Die Speisen folgten hintereinander, jede besser als die vorausgehende; Ravioli auf Reduktion mit Scampi aus Kvarner in der Tartarsoße vom Fenchel, Seeteufelfilet auf Soße mit Malvazija (Wein aus Istrien), Orangensaft und Kurkuma, Lammfleisch mit Meeresfrüchten, Cannelloni mit istrianischen Schweinskoteletts (Ombolo), Gänseleber und Schafskäse, Kalbskeule mit Steinpilzen und Kastanienhonig, Thunfischsteak mit Bataten und Gänseleber, Hirschgulasch mit Tintenfisch-Ragout…

Risotto

Meine Herrchen erklärten mir, es handele sich um die Menügänge. Sie erwähnten auch eine Degustation, und die ganze Zeit dachte ich mir, ich könnte, wenn sie mich fragen würden, alles auf einmal aufessen! Aber nein, sie mussten nach jedem Gang einen Schluck anderen Weins trinken und mit Kruno und Andrea plaudern. Das sind die Hotel- und Restaurantbesitzer. Nette, junge Leute…Sie haben nur eine schwache Seite, dass sie noch immer keinen eigenen Vierbeiner besitzen! :)

Charlie u restoranu Laurus

Und dann kamen die Nachspeisen. Meine Herrchen konnten die Kürbiscreme mit flambierten Mandarinen, das Eis mit Samenkörnern und Kürbiskernöl und die Schokomousse mit Olivenöl einfach nicht aufhören, in den höchsten Tönen zu loben. Da waren auch noch viele Gerichte, aber ich konnte mir nicht alles merken. Die Desserts sind aber nicht meine Lieblingsspeisen, wenn ihr mich gut versteht. Ab und zu mag ich irgendein Eis oder Joghurt aufessen, aber jedoch sind mir ebenjene ein bisschen konkreteren Spezialitäten lieber.

Charlie i desert

Seit Langem war die Nacht hereingebrochen, als wir endlich vom Tisch aufstanden. Die Herrchen lachten noch aus vollem Halse, und wir gingen noch ein bisschen im Zickzack, als wir vor dem Schlafen den Spaziergang machten. Während ich in Schlaf versank, ich lag aufgestreckt auf dem feinen weichen Bett neben den Beinen meiner Herrchen, (zum Glück waschen sie sich die Füße jeden Abend :) ) dachte ich mir, es war ein ganz herrlicher Tag für mich, den kleinen Hund Charlie…

Pet za Villu Kapetanović



Hotel Villa Kapetanović und restaurant Laurus

Nova cesta 12a, HR-51410 Opatija, Kroatien

www.villa-kapetanovic.hr

e-mail: laurus@villa-kapetanovic.hr, hotel@villa-kapetanovic.hr

Tel: +385 51 741 355 | Fax: +385 51 741 356 | Mobile: +385 91 2210 971

Monas Führer durch Kroatien

Tinta Media Lab d.o.o., Bijenik 24, 10000 Zagreb, OIB: 63473644735; Copyright PovediMe – Tinta Media Lab d.o.o.2021. Sva prava pridržana.
Grafički oblikovao Atlantis. The domain name is courtesy of .ME