Einreisebestimmungen in die Republik Kroatien für die Haustiere

Allgemeine Forderungen, die sich auf die Einreise der Haustiere aus den EU-Herkunftsländern sowie Ländern mit geringem Risiko außerhalb der Europäischen Union beziehen:

  • Haustiere müssen mit einem Mikrochip gekennzeichnet werden. Falls das Haustier mit einem dem ISO-Standard 11784 oder 11785 nicht entsprechenden Mikrochip, sondern mit einem Mikrochip anderen Typs ausgestattet ist, ist der Hundebesitzer bzw. -begleiter verpflichtet, passendes Lesegerät zu versichern, um die Daten vom Mikrochip ablesen zu können. In jedem Augenblick muss ermöglicht werden, den Namen und die Adresse des Haustierbesitzers festzustellen.
  • Haustiere müssen den Haustierpass oder das von einem amtlich befugten Tierarzt Zertifikat besitzen. Der befugte Tierarzt muss in den Pass oder ins Zertifikat die Nummer des Mikrochips eintragen.
  • Im Heimtierausweis oder Zertifikat müssen vom amtlich befugten Tierarzt durchgeführte Tollwut-Impfung und präventive Gesundheitsmaßnahmen an Haustieren, falls nötig, bestätigt werden.
  • Tiere, die jünger als 3 Monate und ungeimpft sind, dürfen aus den EU-Ländern und anderen Ländern mit geringem Risiko in die Republik Kroatien einreisen, falls der Hundebesitzer oder Begleiter den Haustierpass oder das Zertifikat dabei hat und sich die Haustiere von Geburt an am selben Ort aufgehalten haben und nicht in Kontakt mit Wildtieren waren, die der Infektion ausgesetzt werden konnten, oder wenn sie sich in Begleitung ihrer Mutter befinden, von der sie noch abhängig sind.

Wenn Sie mit Ihrem Haustier eine Reise unternehmen, tragen Sie für dieses Haustier die Verantwortung.

Wenn Sie Ihr Haustier in die Republik Kroatien einführen, übernehmen Sie die volle Verantwortung für die Erfüllung aller Einreisebestimmungen von Tieren nach Kroatien. Prüfen Sie beispielsweise nach, ob Ihr Haustier rechtzeitig geimpft bzw. nachgeimpft wurde, das Haustier den gültigen Haustierpass oder veterinäres Zertifikat besitzt und der Antikörper-Titer durchgeführt wurde.
Falls Ihr Haustier beim Grenzübergang, an dem seine Einreise erlaubt ist, angeführte Forderungen nicht erfüllt, kann Ihnen die Einreise in die Republik Kroatien verweigert werden bzw. das Haustier kann in sein Herkunftsland zurückgesendet oder unter Quarantäne gestellt werden. Als Haustierbesitzer tragen Sie alle durch die Durchführung dieser Maßnahmen entstandenen Kosten.
Gemäß der Verordnung über die Veterinärbedingungen für die nicht kommerzielle Mitnahme von Heimtieren werden unter den Haustieren folgende Tierarten verstanden: Hunde, Katzen, zahme europäische Iltisse (Mustela putorius) aus der Familie der Marder (Mustelidae), wirbellose Tiere (außer Bienen und Krebsen), dekorative Tropenfische, Amphibien, Reptilien, alle Vogelarten (außer Geflügel) sowie Nagetiere und Hauskaninchen.
Außer der angegebenen Verordnung über die Veterinärbedingungen für die nicht kommerzielle Mitnahme von Heimtieren wird dieser Bereich durch die Ordnung zu Gesundheitsforderungen der Tiere für die nicht kommerzielle Mitnahme von Haustieren sowie die Ordnung zu Bedingungen der nicht kommerziellen Mitnahmebewegung junger Hunde und Katzen geregelt. Die oben angeführten Dokumente können Sie auf den Webseiten des Ministeriums für Landwirtschaft lesen.

Höchstzahl der Tiere
Unter der nicht kommerziellen Einfuhr von Haustieren versteht man die Mitnahme von fünf oder weniger Haustieren in die Republik Kroatien. Sie müssen der Überprüfung der Dokumente und Identifikation unterzogen werden, die von den Zollbeamten am Grenzübergang in die Republik Kroatien vorgenommen wird. Solche Haustiere werden nicht für Ware angesehen und müssen unbedingt in Begleitung ihrer Besitzer oder der vom Besitzer befugten Person sein, die während der ganzen Reise für dieses Haustier die Verantwortung trägt.

Die Haustiere, die aus den nicht zur Europäischen Gemeinschaft gehörenden Ländern kommen und sich nicht auf der Liste der Länder mit geringem Risiko befinden, müssen neben den oben angeführten Bedingungen noch dem Antikörperneutralisierungstest der Titration von mindestens 0,5 IJ/ml zusätzlich unterzogen werden, der vom bevollmächtigten Tierarzt durchgeführt werden muss. Dieser Test soll frühestens 30 Tage nach der Impfung und drei Monate vor der Einreise in die Republik Kroatien durchgeführt werden. Die Liste der befugten Laboratorien für die Durchführung solcher Tests können Sie auf der Webseite der Europäischen Union finden.
Der vorgeschriebene Zeitraum von drei Monaten für die erneuerte Einreise von Haustieren in die Republik Kroatien findet keine Anwendung, deren Haustierpässe bestätigen können, dass die Titration der Antikörper mit einem positiven Ergebnis durchgeführt wurde, bevor das Haustier die Republik Kroatien verlassen hat.

Die Haustiere, die zu kommerziellen Zwecken eingeführt und als Sendung geschickt werden, müssen vorher vom Tierarzt untersucht werden.

Für nähere Auskünfte über die Einreise der Haustiere nach Kroatien wenden Sie sich bitte ans Ministerium der Landwirtschaft, Fischerei und ländlicher Entwicklung – Abteilung für Veterinärmedizin (Telefon: + 385 1 6109 499, + 385 1 6106 703 und + 385 1 6106 455, Webseite: www.mps.hr )

Monas Führer durch Kroatien

Tinta Media Lab d.o.o., Bijenik 24, 10000 Zagreb, OIB: 63473644735; Copyright PovediMe – Tinta Media Lab d.o.o.2021. Sva prava pridržana.
Grafički oblikovao Atlantis. The domain name is courtesy of .ME